Hundewissen für Nicht-Hundehalter

Veranstaltungshinweis (besonders für Akteure in der Umweltbildung)

Sie haben Angst vor Hunden und ärgern sich zu oft über freilaufende Hunde in der StadtNatur?
Oder Sie sind oft mit Kindergruppen im Siebentischwald unterwegs und können nicht einschätzen, ob ein Hund gefährlich sein könnte? Lernen Sie in diesem Workshop die einfachsten Regeln im Umgang mit fremden Hunden.

Seminarleiter Martin Dix: „Mit diesem Workshop möchte ich einen Beitrag zum verträglichen und sozialen Umgang zwischen Hundehaltern und den Menschen leisten, die sich durch freilaufende Hunde in Parks, im Siebentischwald und in der Innenstadt gestört fühlen oder sogar Angst vor den Hunden haben.  Wie erkenne ich, ob ein Hund Gutes oder Böses im Schilde führt? Warum springen Hunde an Menschen hoch? Wer die immer vorhandenen Signale des Rudeltiers Hund lesen und verstehen kann, kann Situationen im Umgang mit ihnen leichter einschätzen, Angst vermeiden und mit Gelassenheit seines Weges gehen.“

Freitag, 8. Juni von 14.00 bis 17.00 Uhr

Bitte mitbringen: Neugier

Treffpunkt: Parkhäusel im Siebentischwald

Veranstalter: Martin Dix und Ikarus (Border-Collie-Podenko-Mix)

Telefon: 01798840645

Email: info@pfl-planung.de

Kostenbeitrag: Familien 9,00 €, Erwachsene 5,00 €