Blumiger Haustee

Foto: Pixabay

In der Serie „NANU! tischt auf“ stellen wir Ihnen heute einen erfrischenden Frühlingstee vor, den Sie ganz leicht aus getrockneten Pflanzen herstellen können.  Der blumige Haustee enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.

 

 

 

 

Die Zutaten können Sie  zusammen mit Ihren Kindern oder Freunden selbst sammeln. Dann macht es umso mehr Spaß, eine neue Tee-Mischung auszuprobieren. Aber bitte beachten Sie :  Die Pflanzen nur von unbelasteten Flächen sammeln und nur so viel pflücken, wie Sie für den Eigenbedarf brauchen. Also nie  mehr, als für einen schönen Handstrauß .

Mischungsangabe für 100g Teegenuss:

10 g Gänseblümchen nussig – entzündungshemmend
10 g Lindenblüten süßlich – erwärmend
20 g Zitronenmelisse aromatisch – magenstärkend
30 g Hagebutten mild fruchtig – abwehrstärkend
30 g Apfelschalen fruchtig – beruhigend
Aufbewahren: in geschlossenen, trockenen und dunklem Behälter

Zubereitung:

Foto: Pixabay

Mit 1 Liter kochendem Wasser 4 Teelöffel der Mischung schwimmend in einem hitzebeständigen Topf zugedeckt wegen der heilkräftigen Substanzen ca. 8 min ziehen lassen. (Bei längeren Zeiten wird der Tee bitter.) Nach dem Abgießen den Tee frisch genießen, in einer Thermoskanne für unterwegs mitnehmen. Spart Zeit, Geld und schont die Umwelt. Abgekühlt kann daraus auch gemischt mit Sprudelwasser ein erfrischender und gesunder Durstlöscher zubereitet werden. Das Rezept ist auch auf unserer Rezeptkarte_Haustee  zu finden.